Literatursoziologie und Sozialgeschichte

Ich habe theoretisch sowie praktisch zur feldsoziologischen Gattungsgeschichtsschreibung gearbeitet. Anschlusskommunikationen in Werk-Fassungszusammenhängen habe ich literatur-theoretisch in einem Aufsatz für IASL  modelliert.

  • Neue Daten der Dichtung und ihre literatursoziologische Modellierung. Erscheint in IASL 47 (2022)
  • Materialien und Medien der Komödiengeschichte. Zur Praxeologie der Werkzirkulation zwischen Hamburg und Wien von 1678–1806 (Studien und Texten zur Sozialgeschichte der deutschen Literatur 152). Berlin/New York: de Gruyter 2021. [Habilitationsschrift]
  • Der Bildungsroman im literarischen Feld. Neue Perspektiven auf eine Gattung. Hg. zs. mit Elisabeth Böhm. (Studien und Texte zur Sozialgeschichte der deutschen Literatur) Berlin/New York: de Gruyter 2016.
  • Die Funktion der Turmgesellschaft in Wilhelm Meisters Lehrjahre für die Thematisierung von Bildung und für die Debatte um die Bestimmung des Menschen. In: Jahrbuch des Freien Deutschen Hochstifts 2010, S. 172–200.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.